Werkzeugindustrie

Die Qualität von Stanz-, Umform- und Zerspanungswerkzeugen kann durch eine Bearbeitung in den DF- und SF- Maschinen von OTEC erheblich gesteigert werden. Eine definierte Schneidkantenverrundung erhöht u.a. die Standzeit von Zerspanungs­werkzeugen, in der Regel mindestens um den Faktor 3. Beim OTEC-Verfahren werden die Schneidkanten nicht nur einfach verrundet, sondern auch deutlich geglättet; dies führt zu weniger Ausbrüchen und einer besseren Spanabfuhr. Die Reibkräfte bei Werkstücken mit PVD- und DLC-Beschichtungen können durch einen kurzen Bearbeitungsprozess erheblich gesenkt und der Verschleiß deutlich verringert werden. Beim Polieren von Umformwerkzeugen können Ra-Werte bis 0,02 µm erzielt und Traganteile deutlich erhöht werden. Durch spezielle Polierprozesse wird Korrosion an den Werkzeugaufnahmen weitgehend unterbunden, so dass monatelang kein zusätzlichen Korrosionsschutz notwendig ist.

Hartmetallfräser, Gewindebohrer, Wendeschneidplatten und kleine Räumnadeln

Weniger Ausbrüche durch die Bearbeitung mit Schlepp- oder Streamfinishmaschinen. Präzises Verrunden der Schneidkanten und Polieren der Spannut ermöglichen höhere Standzeiten und bessere Schnittwerte.SchleppfinishanlagenStreamfinshanlagen

Werkzeugaufnahmen, HSK-AuFnahmen

Werkzeugaufnahmen erfahren durch das Polieren eine deutliche optische Aufwertung. Auch wird Korrosion am Halter weitgehend unterbunden. Schleppfinishanlagen

PVD- und DLC-Beschichtungen beschichtete Werkstücke

Stanz-, Umform- und Zerspanungswerkzeuge werden häufig mit einer Hartstoffbeschichtung versehen, um den Verschleiß zu verringern. Dabei können sich auf der Oberfläche des Werkzeuges Droplets bilden. Beim Schleppfinishverfahren werden diese Droplets gezielt entfernt. In den kleinen Löchern und Vertiefungen, die sie hinterlassen, können sich Schmierstoffe festsetzen. Es entsteht ein verbesserter Schmierfilm an der Werkzeugoberfläche, wodurch Reibkräfte erheblich gesenkt und der Verschleiß deutlich verringert werden.Schleppfinishanlagen

Bearbeitung von Stanz- und Umformwerkzeugen

Die Qualität von Stanz- und Umformwerkzeugen kann durch eine Bearbeitung mit dem OTEC Verfahren erheblich gesteigert werden. Die Oberflächenbearbeitung führt zu einer Verringerung des Reibungskoeffizienten und damit zu sinkendem Verschleiß an der Werkzeugoberfläche. Durch Polieren der Formflächen kann die Standzeit der Stanz- und Umformwerkzeuge sowie das Bearbeitungsergebnis am Werkstück verbessert werden. Glätten der Rauigkeitsspitzen führt zu geringerem Kraftaufwand und zu besseren Fließeigenschaften während der Umformung. Um die Qualität der Werkzeuge konstant aufrecht zu erhalten, ist ein regelmäßiges Nachschleifen unabdingbar. Eine Oberflächenbearbeitung in OTEC-Maschinen erspart nicht nur kostenintensive Handarbeit, sondern bietet absolute Prozesssicherheit. Schleppfinishanlagen Streamfinishanlagen

Innenformstempel

Eine glatte Oberfläche erzeugt weniger Reibung und damit weniger Verschleiß. Durch die Politur der Formflächen lassen sich längere Standzeiten erreichen. Ist der Stempel perfekt in Form und optimal geglättet, wirkt sich dies auch positiv auf das Bearbeitungsergebnis am Werkstück aus. Innenformstempel können im Streamfinishverfahren in kürzester Zeit poliert werden. Je nach Anforderung und Stückzahlen  stehen dabei unterschiedliche Maschinenmodelle zur Oberflächenbearbeitung zur Verfügung. weiter lesenStreamfinishanlagen

Dosenverschlusswerkzeuge

Polieren und Glätten der Rillen für bessere Fließeigenschaften während des Umformprozesses. Polieren und Nachpolieren erfolgte bisher von Hand. Oberflächenbearbeitung in der Streamfinishmaschine erspart nicht nur kostenintensive Handarbeit, sondern schafft eine Oberfläche von höchster Qualität bei absoluter Prozesssicherheit. Selbst in kleinen Rillen oder Nuten können hochfeine Oberflächen erreicht werden.  Das Polieren der Formflächen erfolgt dabei mit minimalem Werkstoffabtrag. weiter lesenStreamfinishanlagen

Gewindebohrer

Entfernung der Grate zwischen Gewindeprofil und Spannuten und definierte Verrundung der Schneidkanten für verlängerte Standzeit und bessere Haftung von Beschichtungen. In Streamfinishmaschinen mit Pulsantrieb können Gewindebohrer zuverlässig innerhalb kürzester Zeit entgratet und verrundet werden. weiter lesenStreamfinishanlagen

Gewindeformer

Gleichmäßiges Glätten der gesamten Werkzeugoberfläche reduziert die Verformungskräfte. Eine glatte Oberfläche verhindert das Festsetzen von Material in den Formrillen und verringert die Reibung zwischen Werkzeug und zu verformendem Werkstoff. weiter lesenStreamfinishanlagen

Trägerwerkzeuge

Bei der Oberflächenbearbeitung von Trägerwerkzeugen fallen zwei Hauptaufgaben an: das Entgraten nach dem Fräsen und das Polieren nach dem Härten und Schleifen. Die zuverlässige Entfernung von Graten ist wichtig, damit die Schneidplatte später optimal auf dem Träger sitzt. Eine gratfreie und plane Auflagefläche sorgt für Stabilität beim Zerspanungsprozess und verhindert Ausbrüche während der Bearbeitung. Die nachfolgende Politur entfernt die beim Härten entstandene Oxidschicht und verbessert dadurch die Optik für den Verkauf der Werkzeuge. Die perfekt polierte, glatte Oberfläche hat jedoch nicht nur Auswirkungen auf das Aussehen des Werkzeuges, sondern beeinflusst auch die Funktionsweise. Durch die Politur wird die Oberfläche geschlossen, verdichtet und deutlich geglättet. Die extreme Glätte bietet weniger Angriffsfläche für Korrosion und sorgt für einen besseren Spanfluss in der Spannut. Eine gezielte Oberflächenbearbeitung kann also die Produktivität des Werkzeuges erheblich steigern.weiter lesenStreamfinishanlagen

Perfekte Oberflächen weltweit