Effiziente Werkzeugbearbeitung mit der SF 1 ILS

Perfektion am laufenden Band

Durch eine Bearbeitung in den DF- und SF- Maschinen von OTEC ist es möglich die Qualität von Stanz-, Umform- und Zerspanungswerkzeugen erheblich zu steigern. Glätten, Polieren, Kanten verrunden, Entgraten oder die Entfernung von Droplets sind typische Bearbeitungsaufgaben, die eine enorme Aufwertung der Werkstücke erzielen. Die Schleppfinishmaschinen der Serie DF Tools mit manueller Be- und Entladung sind für diesen Anwendungsbereich perfekt geeignet. Mit der neu integrierten automatischen Hubtür können Werkstücke nun noch schneller gewechselt werden.

Ein schnelles und effizientes Bearbeitungsverfahren ist vor allem bei steigender Unternehmensgröße und auszubringender Stückzahl von großer Bedeutung. OTEC bietet mit der SF 1 ILS mit Kettenlader einen neuen Standard im automatisierten Präzisionsfinish. Die Maschine ist speziell auf die Anforderungen der Werkzeugindustrie zugeschnitten und bietet dank automatisierter Beladung deutliche Kostenvorteile. Die SF 1 ILS verfügt über einen Kettenlader mit 64  oder 160 Plätzen in werkzeugdurchmesserabhängigen Laderhülsen. Sie kann unterschiedliche Werkstücke zwischen 3 und 18 mm Durchmesser in einer Charge bearbeiten. Hierzu werden Werkstück und Spannzangenadapter nach Bedarf automatisch gewechselt. Sind die Werkzeuge bearbeitet, werden sie in ihre Laderhülse zurückgeführt. Der Werkstückwechsel beträgt ca. 14,5 Sekunden. Die Prozesszeiten liegen je nach Bearbeitung und Werkstückgeometrie zwischen 30 und 300 Sekunden. Die SF 1 ILS ist mit einer Hubeinheit für die Werkzeugaufnahme ausgerüstet und sowohl für den Nass- als auch Trockenprozess geeignet.

Perfekte Oberflächen weltweit