OTEC News

Wir stellen Ihnen neben unseren Unternehmensinformationen auch Lösungen zu interessanten oder schwierig zu beherrschenden Themen aus dem Bereich der Oberflächentechnik vor: Immer kurz, knapp und aus der Praxis. Rund um Entgraten, Schleifen, Glätten und Polieren.

10/2018: Schälräder zur Fertigung von Verzahnungen

Oberflächenfinish für homogene Schneidkanten und polierte Spanflächen

Schälräder werden zur Fertigung von Zahnrädern eingesetzt. Niedrige Schartigkeiten und eine homogene Verrundung der Zahnköpfe und Flanken stehen im Fokus der Oberflächenbearbeitung. Eine Politur und Glättung der Spanflächen im Verzahnungsprofil ermöglicht, dass Späne bei der Herstellung des Zahnrads besser abfließen können. Auch die Schichthaftung aufzubringender Hartstoffbeschichtungen wird durch die glatte Oberfläche signifikant verbessert. Das Polieren und Verrunden von Schälrädern dauert in der Streamfinishmaschine meist nur wenige Minuten.
mehr lesen...

08/2018: Konturstempel

Beste Oberflächengüte sorgt für hohe Ausbringung

Für einen reibungslosen und effizienten Stanzprozess ist die Oberflächengüte von Konturstempeln entscheidend. Deshalb werden die Verfahren zur Oberflächenbearbeitung dieser Werkzeuge ständig weiterentwickelt. OTEC bietet Maschinen und Prozesstechnik zum Glätten und Polieren - für beste Oberflächengüte und eine perfekte Konturfläche. Das Zusammenspiel zwischen OTEC-Bearbeitung und der Beschichtung kann die Ausbringung des Werkzeuges um den Faktor 10 verbessern. 
mehr lesen...

06/2018: OTEC-Finish für Lamy Federn

Individueller Prozessablauf für ein edles Design und beste Funktionalität

Für die Oberflächenbearbeitung hat Lamy die OTEC Tellerfliehkraftanlagen der Serie CF im Einsatz. Bei diesem hocheffektiven Gleitschleifverfahren werden die Werkstücke in rotierendes Schleif- oder Poliergranulat eingebracht, das sich in einem offenen Behälter befindet. Der drehende Teller am Boden des Behälters verursacht die Rotation des Mediums.
mehr lesen...

04/2018: Modeschmuckstücke

Strahlender Glanz für Accessoires

Modeschmuckstücke wie Zierschließen und Verzierungen an Handtaschen, Nieten und Gürtelschnallen werden häufig im Zinkdruckgussverfahren aus Zamak, einer der gängigsten Legierungen bestehend aus Zink, Aluminium, Magnesium und Kupfer, hergestellt. Oftmals werden als Materialien auch Messing oder Stahl verwendet. Feine und kleinteilige Modeschmuckstücke verlangen vom Herstellungsprozess höchste Präzision.
mehr lesen...

04/2018: In pole-Position durch Reibungsminimierung

Mit otec bleibt die reibung auf der strecke

OTEC als internationaler Technologieführer in der Gleitschleiftechnik bietet Lösungen zur Reibungsverringerung zwischen Bauteilen. Die durch Reibung entstehende Hitze, Spannungen und der Materialabtrag gehen zu Lasten der Präzision und Lebensdauer aller Bauteile. Geringere Reibwerte bedeuten dagegen weniger Energieverbrauch und Verschleiß. Die Bauteileigenschaften von Nockenwellen, Zahnrädern, Motorventilen, Schaltwalzen, Schneckenwellen und Getriebeteilen können durch das Entgraten, Verrunden, Glätten und Polieren mit dem OTEC Verfahren erheblich verbessert werden.
mehr lesen...

02/2018: Polieren von Werkzeugen aus Hartmetall

Hochglanz in der Spannut

Mit OTEC-Maschinen kann die Qualität von Werkzeugen aus Hartmetall durch Polieren erheblich verbessert werden. Das besondere Verfahren ermöglicht es, die Spannut von z.B. Hartmetallfräsern und -bohrern auf Hochglanz zu polieren. Dadurch können höhere Schnittgeschwindigkeiten und deutlich höhere Standzeiten erreicht werden. Das OTEC-Verfahren sorgt nicht nur für eine glatte, polierte Spannut, sondern begünstigt auch die Haftung von Beschichtungen.
mehr lesen...

01/2018: Steuerkolben für proportionalventile

Glätten für hohe Traganteile

Für die Oberflächengüte von Ventilsteuerkolben ist nicht nur das Entgraten und Glätten von großer Bedeutung, sondern auch die definierte Verrundung der Kanten. Durch Glätten der Rauheitsspitzen werden hohe Traganteile erreicht. Diese führen zu geringerer Reibung und weniger Verschleiß. Es entsteht eine zuverlässigere Dichtfläche an den Kanten, die der Steuerung der Volumenströme dienen. Die glatte Oberfläche sorgt für weniger Leckage beim Überströmen und zu niedrigeren Leckölwerten. Durch das Entgraten, Verrunden und Glätten der Steuerkolben verringert sich die Reibung am Ventil.
mehr lesen...

Perfekte Oberflächen weltweit