Full House bei OTEC auf der SURFACTION 2019

Am 27. Juni war es soweit – OTEC hatte die Tore geöffnet und bot Kunden und Interessenten Einblicke in die „OTEC-Familie“. Anschaulich präsentiert und erlebbar wurden neben den technischen Themen wie Konstruktion auch Unternehmenswerte wie Mitarbeiter-Benefits, Ausbildungsangebote, Innovationskraft und Qualitäts-Service nach dem Motto „wenn Ihre Maschine nicht läuft, laufen wir“.

Trotz der großen Sommerhitze fanden rund 150 Besucher den Weg nach Straubenhardt. Das große Interesse an Prozessen, Innovationen und den Menschen bei OTEC hat zum Erfolg der Veranstaltung maßgeblich beigetragen.

Besonders beeindruckt haben laut Feedback sichtbare Live-Prozesse, Lean Management, die erkenntnisreiche Firmenführung, neue Technologien sowie die Benutzerfreundlichkeit im Onlineshop. „Absolute – auch feststellbare – Fortentwicklung! Weiter so!“, so der O-Ton eines Teilnehmers.
Perfekt ergänzt wurde der Blick hinter die Kulissen durch zahlreiche Mitaussteller und interessante Fachvorträge namhafter Referenten:

Einlaufoptimierung von Rennmotoren (Prof. Dr-Ing.habil. Matthias Scherge, Fraunhofer Institut

Innovatives Oberflächenfinish von Präzisions- und Zerspanungswerkzeugen (Dipl.-Ing. Petra Preiß, GFE e.V)

Nullen & Einsen: wie IT und Maschinenbau zusammenfinden (Dr. Mike Barth, Hochschule Pforzheim)

Stream Finishing – Prozessoptimierung durch numerische und experimentelle Prozessanalyse (M.Sc. Patrick Neuenfeldt, KIT / wbk Institut)

Wir blicken strahlend zurück und freuen uns aufs nächste Mal!

Perfekte Oberflächen weltweit